Spiel, Spaß und Bewegung in der zweiten Ferienaktivwoche der Gemeinde Hofbieber

Spiel, Spaß und Bewegung in der zweiten Ferienaktivwoche der Gemeinde Hofbieber

Erfolgreich wurden im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Hofbieber die Ferienaktivtage vom 09.07.-13.07.2018 durchgeführt. Das Familienzentrum Hofbieber stellte gemeinsam mit Vereinen und engagierten Personen ein vielseitiges Programm zusammen.

 

Bereits am Montag ging es mit Helm und Sicherungsgurt für die Gruppe hoch hinaus. Im Kletterwald auf der Wasserkuppe freuten sich 23 Kinder auf einen abenteuerlichen Spaziergang. Mit etwas Kreativität und Mut konnten alle Hindernisse auf den Parcours überwunden werden. Zum Abschluss klang der Tag mit Fahrten auf der Sommerrodelbahn aus.

 

Der Dienstag startete mit der Freiwilligen Feuerwehr Hofbieber. Nach kleinen Aufwärmspielen traten die Kinder bei einem Staffellauf in Feuerwehrklamotten gegeneinander an. Anschließend lernten Kinder und Betreuer die Löschmethoden sowie die Ausrüstung der Feuerwehr spielerisch kennen. Natürlich war eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto durch Hofbieber das große Highlight. Den restlichen Tag verbrachten die Kinder mit lustigen Spielen auf dem Außengelände des Pflegezentrums nurona. Das Team von nurona organisierte einen abwechslungsreichen Spiele-Parcours. Sowohl die Kinder, als auch die Heimbewohner freuten sich über die Stationen wie Kegeln oder „Vier-gewinnt".

 

Die geplante Kanutour am Mittwoch fiel leider aufgrund von Hochwasser auf der Fulda – im wahrsten Sinne des Wortes – ins Wasser. Als Alternative wurde der Rhönräuberpark in Wendershausen besucht. Hüpfburgen, Kletterlabyrinthe und Riesenrutschen sorgten dennoch für ausreichend Action und Abenteuer.

 

Am Donnerstag stellte der Verein Malerdorf Kleinsassen e.V. den Julius-von-Kreyfelt-Malerrundweg vor. Während des Rundgangs wurden die zahlreichen Gemälde von den Kindern sorgfältig betrachtet und bewertet. Am Nachmittag ließen die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf und gestalteten ihr eigenes Gemälde von der Milseburg. Mit den Tipps von einer Künstlerin des Vereins wurde jedes Bild zu einem persönlichen Kunstwerk.

 

Der letzte Tag begann an der Rhönklubhütte Hofbieber. Dort warteten Vertreter des Rhönklubs Hofbieber auf die Kinder, um ein gemeinsames Insektenhotel zu bauen. Anschließend hatten die Kinder großen Spaß beim Spielen im angrenzenden Wald oder beim Basteln schöner Naturmobiles. Nach Ribs und Apfelbrei zum Mittagessen ging es zum Fußballtraining mit dem SV Hofbieber. Auf dem Sportplatz absolvierten die Kinder unter anderem einen Laufparcours mit Torwandschießen. Zum Abschluss einer tollen Ferienaktivwoche wurde die großartige Gruppe mit einem Eis verabschiedet.

 

Die Kinder wurden während der Woche von Lina Flügel, Carolin Huder, Johanna Weber und Alexandra Birkenbach betreut. Nochmals einen herzlichen Dank an die ehrenamtlichen Betreuer.

 

Ein besonderer Dank gilt zudem den folgenden Vereinen und engagierten Personen:

 

FFW Hofbieber-Mitte

 

Nurona Pflegezentrum

 

Malerdorf Kleinsassen e.V.

 

Rhönklub Hofbieber

 

SV Hofbieber

Kontakt
 
Familienzentrum Hofbieber
Lichtweg 10
36145 Hofbieber
 
Telefon: 06657 987-114
familienzentrum@hofbieber.de